Feuertechnik für die ganze Gruppe: Unterschied zwischen den Versionen

Aus CeviWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(neu erstellter Bericht, noch ohne Bilder)
 
(Bilder hinzugefügt)
Zeile 1: Zeile 1:
'''Vorteile, dieser Feuertechnik:'''
+
'''Vorteile, dieser Feuertechnik:'''  
 
* Alle Kinder können das Feuer anzünden.
 
* Alle Kinder können das Feuer anzünden.
 
* Die Zeitung ist nicht verdeckt, sondern sie ist am Rand. Kinder die Respekt haben vor dem Anzünden haben auch die Chance zu üben.
 
* Die Zeitung ist nicht verdeckt, sondern sie ist am Rand. Kinder die Respekt haben vor dem Anzünden haben auch die Chance zu üben.
Zeile 8: Zeile 8:
 
'''Feueranleitung'''
 
'''Feueranleitung'''
 
# Die Kinder stehen in einen Kreis um die Feuerstelle und halten sich alle an den Händen. Die Kinder merken sich, wer links und rechts von ihnen steht.
 
# Die Kinder stehen in einen Kreis um die Feuerstelle und halten sich alle an den Händen. Die Kinder merken sich, wer links und rechts von ihnen steht.
# Jedes Kind bekommt ein Zeitungspapier. Dieses nimmt es Querformat vor sich hin und zerknüllt es zu einer langen Schlange. Eine Seite der Schlange wird eingerollt und den Kopf der Schlange hergestellt (ab 12 Kindern wird pro 2 Kinder ein Zeitungspapier verteilt).  
+
# Jedes Kind bekommt ein Zeitungspapier. Dieses nimmt es Querformat vor sich hin und zerknüllt es zu einer langen Schlange. Eine Seite der Schlange wird eingerollt und den Kopf der Schlange hergestellt (ab 12 Kindern wird pro 2 Kinder ein Zeitungspapier verteilt). [[Datei:Zeitungsschlange.jpg|ohne|miniatur|Zeitungsschlange]][[Datei:Zeitungsschlange mit Kopf.jpg|ohne|miniatur|Zeitungsschlange mit Kopf]]
# Alle Kinder legen ihr Zeitungspapier in die Feuerstelle. Der Schlangenkopf kommt in die Mitte der Feuerstelle, der Schwanz schaut nach aussen.
+
# Alle Kinder legen ihr Zeitungspapier in die Feuerstelle. Der Schlangenkopf kommt in die Mitte der Feuerstelle, der Schwanz schaut nach aussen. [[Datei:Zeitungen in der Feuerstelle.jpg|ohne|miniatur|Zeitungen in der Feuerstelle]]
 
# Nun gehen die Kinder dünnes Holz suchen. Die Kinder suchen dünne stecken, die so dünn sind, wie ihr kleiner Finger und so lange sind wie ihre Hand. Jedes Kind benötigt eine Handvoll dünne stecken.
 
# Nun gehen die Kinder dünnes Holz suchen. Die Kinder suchen dünne stecken, die so dünn sind, wie ihr kleiner Finger und so lange sind wie ihre Hand. Jedes Kind benötigt eine Handvoll dünne stecken.
# Nach einem Signal kommen die Kinder zurück ums Feuer und stehen in den gleichen Kreis wie zu Beginn. Nun beginnt der Leiter und legt seine Holz auf seine Zeitung. Nun geht man im Kreis herum und alle Kinder legen ihr Holz auf ihre Zeitung. Schaut dabei darauf, dass ein Zelt entsteht mit dem Holz.
+
# Nach einem Signal kommen die Kinder zurück ums Feuer und stehen in den gleichen Kreis wie zu Beginn. Nun beginnt der Leiter und legt seine Holz auf seine Zeitung. Nun geht man im Kreis herum und alle Kinder legen ihr Holz auf ihre Zeitung. Schaut dabei darauf, dass ein Zelt entsteht mit dem Holz. [[Datei:Dünnes Holz in der Feuerstelle.jpg|ohne|miniatur|dünnes Holz in der Feuerstelle]]
 
# Die Kinder gehen ein zweites Mal Holz suchen. Die Stecken sollen so dick sein wie den Unterarm der Kinder und so lange, wie der Unterarm.
 
# Die Kinder gehen ein zweites Mal Holz suchen. Die Stecken sollen so dick sein wie den Unterarm der Kinder und so lange, wie der Unterarm.
# Nach dem Signal kommen die Kinder zurück ums Feuer und stehen in den gleichen Kreis wie zu Beginn. Wie vorhin wird das Holz der Reihe nach hingelegt. Achtet darauf, dass die Zeitung aussen nicht überdeckt wird.
+
# Nach dem Signal kommen die Kinder zurück ums Feuer und stehen in den gleichen Kreis wie zu Beginn. Wie vorhin wird das Holz der Reihe nach hingelegt. Achtet darauf, dass die Zeitung aussen nicht überdeckt wird.[[Datei:Dickes Holz in der Feuerstelle.jpg|ohne|miniatur|dickes Holz in der Feuerstelle]]
# Die Kinder erhalten ein Feuerzeug / Zundhölzli. Jedes Kind darf sein eigenes Zeitungspapier anzünden. (Falls die Kinder zu zweit ein Zeitungspapier haben, machen die Kinder Schere-Stein-Papier auf einen Punkt. Wer gewonnen hat, darf die Zeitung anzünden. Das andere Kind beobachtet, was mit der Zeitung passiert.)
+
# Die Kinder erhalten ein Feuerzeug / Zundhölzli. Jedes Kind darf sein eigenes Zeitungspapier anzünden. (Falls die Kinder zu zweit ein Zeitungspapier haben, machen die Kinder Schere-Stein-Papier auf einen Punkt. Wer gewonnen hat, darf die Zeitung anzünden. Das andere Kind beobachtet, was mit der Zeitung passiert.) [[Datei:Zeitung anzünden.jpg|ohne|miniatur|Zeitung anzünden]][[Datei:Zeitung brennt nach innen.jpg|ohne|miniatur|Zeitung brennt nach innen]]

Version vom 15. Mai 2018, 17:40 Uhr

Vorteile, dieser Feuertechnik:

  • Alle Kinder können das Feuer anzünden.
  • Die Zeitung ist nicht verdeckt, sondern sie ist am Rand. Kinder die Respekt haben vor dem Anzünden haben auch die Chance zu üben.
  • Die Kinder werden angeleitet, welches Holz benötigt wird.

Material für das Feuer:

  • Zundhölzli / Feuerzeug
  • 1 Zeitungspapier pro Kind

Feueranleitung

  1. Die Kinder stehen in einen Kreis um die Feuerstelle und halten sich alle an den Händen. Die Kinder merken sich, wer links und rechts von ihnen steht.
  2. Jedes Kind bekommt ein Zeitungspapier. Dieses nimmt es Querformat vor sich hin und zerknüllt es zu einer langen Schlange. Eine Seite der Schlange wird eingerollt und den Kopf der Schlange hergestellt (ab 12 Kindern wird pro 2 Kinder ein Zeitungspapier verteilt).
    Zeitungsschlange
    Zeitungsschlange mit Kopf
  3. Alle Kinder legen ihr Zeitungspapier in die Feuerstelle. Der Schlangenkopf kommt in die Mitte der Feuerstelle, der Schwanz schaut nach aussen.
    Zeitungen in der Feuerstelle
  4. Nun gehen die Kinder dünnes Holz suchen. Die Kinder suchen dünne stecken, die so dünn sind, wie ihr kleiner Finger und so lange sind wie ihre Hand. Jedes Kind benötigt eine Handvoll dünne stecken.
  5. Nach einem Signal kommen die Kinder zurück ums Feuer und stehen in den gleichen Kreis wie zu Beginn. Nun beginnt der Leiter und legt seine Holz auf seine Zeitung. Nun geht man im Kreis herum und alle Kinder legen ihr Holz auf ihre Zeitung. Schaut dabei darauf, dass ein Zelt entsteht mit dem Holz.
    dünnes Holz in der Feuerstelle
  6. Die Kinder gehen ein zweites Mal Holz suchen. Die Stecken sollen so dick sein wie den Unterarm der Kinder und so lange, wie der Unterarm.
  7. Nach dem Signal kommen die Kinder zurück ums Feuer und stehen in den gleichen Kreis wie zu Beginn. Wie vorhin wird das Holz der Reihe nach hingelegt. Achtet darauf, dass die Zeitung aussen nicht überdeckt wird.
    dickes Holz in der Feuerstelle
  8. Die Kinder erhalten ein Feuerzeug / Zundhölzli. Jedes Kind darf sein eigenes Zeitungspapier anzünden. (Falls die Kinder zu zweit ein Zeitungspapier haben, machen die Kinder Schere-Stein-Papier auf einen Punkt. Wer gewonnen hat, darf die Zeitung anzünden. Das andere Kind beobachtet, was mit der Zeitung passiert.)
    Zeitung anzünden
    Zeitung brennt nach innen