Jungscharabzeichen Männer

Aus CeviWiki
Version vom 16. Januar 2022, 14:15 Uhr von Djembe (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Das Jungscharabzeichen erhält der Jungschärler nach dem Jungschi-Beweis oder der Jungschi-Prüfung. Das Abzeichen besteht eigentlich aus zwei Teilen. Der run…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Jungscharabzeichen erhält der Jungschärler nach dem Jungschi-Beweis oder der Jungschi-Prüfung. Das Abzeichen besteht eigentlich aus zwei Teilen. Der runde Kreis symbolisiert einen Schild. Das Schild soll die bösen Gedanken, falsche Worte, Streit und Wut von uns abwehren. Da wir das selten immer aus eigener Kraft schaffen, bietet uns Jesus Christus seine Hilfe an. Dafür steht das Kreuz. Zusammen bilden sie eine Einheit, die lautet: "Jesus Christus hilft uns das schlechte von uns fern zu halten." Manchmal wird auch eine 2- oder 5-Franken-Geldmünze darunter genäht, falls in einem Notfall Geld benötigt wird, z.B. für eine Telefonkabine. Im Jahr 2022 ist diese Art von Verwendung jedoch nicht mehr so aktuell.

Es gibt zwei verschiedene Formen des Kreuzes im Schild. Das obige erhält man, wenn man den Jungschibeweis bestanden hat. Das Abzeichen in Rot anstatt gelb ist das Abzeichen des Abteilungsleiters.