Nikolaus von der Flüe: Unterschied zwischen den Versionen

Aus CeviWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{Infoteil Lagerbuch | Buchtitel = | Bild = | Verfasserin =W. Nigg / T. Schneider | Verlag =Herder | ISBN =3-451-17538-X |…“)
 
K (Kategorie hinzugefügt)
 
Zeile 14: Zeile 14:
 
== Inhalt ==
 
== Inhalt ==
 
Niklaus erlebt im Gebet schon in seiner Kindheit Visionen. Er ist ein angesehener Bürger im Militär, Politik und Gericht. Er ist ein reicher Bauer und hat 10 Kinder. Aus Protest gegen Schlechtigkeit legt er sämtliche Ämter nieder und verlässt seine Frau und seine Familie mit ihrer Zustimmung. So lebt er als Einsiedler allein mit Gott. Immer wieder wird er aber als Seelsorger und Ratgeber aufgesucht.
 
Niklaus erlebt im Gebet schon in seiner Kindheit Visionen. Er ist ein angesehener Bürger im Militär, Politik und Gericht. Er ist ein reicher Bauer und hat 10 Kinder. Aus Protest gegen Schlechtigkeit legt er sämtliche Ämter nieder und verlässt seine Frau und seine Familie mit ihrer Zustimmung. So lebt er als Einsiedler allein mit Gott. Immer wieder wird er aber als Seelsorger und Ratgeber aufgesucht.
 +
 +
[[Kategorie:Lagerbuch]]

Aktuelle Version vom 14. Januar 2019, 00:09 Uhr


Buchtitel Nikolaus von der Flüe
Verfasserin W. Nigg / T. Schneider
Verlag Herder
ISBN 3-451-17538-X
Seitenzahl ?
Kapitel ?
Alter ab 10
geeignet für einwöchiges Lager, mit Vorteil in der Nähe von Obwalden
Hauptfiguren /

Bezugspersonen

Niklaus von der Flühe, lebte 1417-1487, Dank seinem "politischen Engagement", das im Glauben wurzelte, verhütete er 1481 den Bürgerkrieg unter den Eidgenossen.



Inhalt

Niklaus erlebt im Gebet schon in seiner Kindheit Visionen. Er ist ein angesehener Bürger im Militär, Politik und Gericht. Er ist ein reicher Bauer und hat 10 Kinder. Aus Protest gegen Schlechtigkeit legt er sämtliche Ämter nieder und verlässt seine Frau und seine Familie mit ihrer Zustimmung. So lebt er als Einsiedler allein mit Gott. Immer wieder wird er aber als Seelsorger und Ratgeber aufgesucht.