Unter dem Schirm: Unterschied zwischen den Versionen

Aus CeviWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{Infoteil Lagerbuch | Buchtitel = | Bild = | Verfasserin =Heidi Schilling | Verlag =Bibellesebund | ISBN =3-87982-593-9 |…“)
 
K (Kategorie angepasst)
 
Zeile 15: Zeile 15:
 
Die Geschichte spielt sich im Zirkusalltag ab. Vater und Tochter üben miteinander Clownstücke ein. Der Vater wird krank. Gegen ihren Willen wird Roby von Nico, ehemaliger Arbeitskollege von Robys verstorbener Mutter, zur Trapezkünstlerin ausgebildet. Nico ist anfänglich hart und verschlossen. Durch Roby und ihren Vater erlebt er, was gegenseitige Vergebung und Liebe bedeutet; er findet Zugang zum Glauben. Der Psalm 91 zieht sich als Robys Bibellese durch das Buch und wird konkret in ihre Lebenssituation übertragen.
 
Die Geschichte spielt sich im Zirkusalltag ab. Vater und Tochter üben miteinander Clownstücke ein. Der Vater wird krank. Gegen ihren Willen wird Roby von Nico, ehemaliger Arbeitskollege von Robys verstorbener Mutter, zur Trapezkünstlerin ausgebildet. Nico ist anfänglich hart und verschlossen. Durch Roby und ihren Vater erlebt er, was gegenseitige Vergebung und Liebe bedeutet; er findet Zugang zum Glauben. Der Psalm 91 zieht sich als Robys Bibellese durch das Buch und wird konkret in ihre Lebenssituation übertragen.
  
[[Kategorie:Lagerthema]]
+
[[Kategorie:Lagerbuch]]

Aktuelle Version vom 13. Januar 2019, 22:57 Uhr


Buchtitel Unter dem Schirm
Verfasserin Heidi Schilling
Verlag Bibellesebund
ISBN 3-87982-593-9
Seitenzahl 106
Kapitel 16
Alter ab 8
geeignet für einwöchige Lager
Hauptfiguren /

Bezugspersonen

Roby, die Tochter eines Clowns, ist neun Jahre alt. Sie wohnt mit ihrem Vater in einem Wohnwagen. Am Abend lesen sie zusammen die Bibel und der Vater erklärt Roby, was sie nicht versteht.



Inhalt

Die Geschichte spielt sich im Zirkusalltag ab. Vater und Tochter üben miteinander Clownstücke ein. Der Vater wird krank. Gegen ihren Willen wird Roby von Nico, ehemaliger Arbeitskollege von Robys verstorbener Mutter, zur Trapezkünstlerin ausgebildet. Nico ist anfänglich hart und verschlossen. Durch Roby und ihren Vater erlebt er, was gegenseitige Vergebung und Liebe bedeutet; er findet Zugang zum Glauben. Der Psalm 91 zieht sich als Robys Bibellese durch das Buch und wird konkret in ihre Lebenssituation übertragen.