Waschstelle: Unterschied zwischen den Versionen

Aus CeviWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Fertig gestellt)
K (Rechtschreibung und Formatierung optimiert, kategorisiert)
 
Zeile 1: Zeile 1:
Waschstelle für Geschierr, Besteck und Kochtöpfe
+
Waschstelle für Geschirr, Besteck und Kochtöpfe
  
 
Beispiel:
 
Beispiel:
  
Baue ein Gestell auf dem du viele kleinere Äste aneinanderreist, damit du eine Ablage hast. In das Gestell kann eine oder mehrere Öffnungen gemacht werden in der man ein Abwaschbecken oder Kochtopf hineinstellen kann. Nun kannst du in dem Kochtopf in dem du das Abwaschwasser ufgewärmt hast, abwaschen, im Becken abspühlen und auf die Ablage legen mit den Ästen und trocknen lassen oder Abtrocknen. Zusätzlich kann man auch noch einen Ast mit vielen Zweigen daran binden als Becherhalter. Auf das Gestell kann auch der Frischwasserkanister gestellt werden. Binde an einen Pfosten vom Gestell auch noch einen Seifenstender damit man sich zwischen durch auch mal die Hände waschen kann (Z.Bsp. vor dem Kochen). Damit es dort keine Überschwemmung gibt wo der Kanistet platziert ist kannst du noch ein Loch graben und Äste drüber legen, damit sich das Wasser dort sammelt und versickern kann.
+
Baue ein [[Regal#Varianten|Gestell]] auf dem du viele kleinere Äste aneinanderreist, damit du eine Ablage hast. In das Gestell kann eine oder mehrere Öffnungen gemacht werden, in der man ein Abwaschbecken oder Kochtopf hineinstellen kann. Nun kannst du in dem Kochtopf in dem du das Abwaschwasser aufgewärmt hast, abwaschen, im Becken abspülen und auf der Ablage aus Ästen trocknen lassen oder Abtrocknen. Zusätzlich kann man auch noch einen Ast mit vielen Zweigen daran binden als Becherhalter. Auf das Gestell kann auch der Frischwasserkanister gestellt werden. Binde an einen Pfosten vom Gestell auch noch einen Seifenstender, damit man sich zwischendurch auch mal die Hände waschen kann (z. B. vor dem Kochen). Damit es dort keine Überschwemmung gibt, wo der Kanistet platziert ist, kannst du noch ein Loch graben und Äste drüber legen, damit sich das Wasser dort sammelt und versickern kann.
 +
 
 +
[[Kategorie:Pioniertechnik]]

Aktuelle Version vom 17. Januar 2019, 00:37 Uhr

Waschstelle für Geschirr, Besteck und Kochtöpfe

Beispiel:

Baue ein Gestell auf dem du viele kleinere Äste aneinanderreist, damit du eine Ablage hast. In das Gestell kann eine oder mehrere Öffnungen gemacht werden, in der man ein Abwaschbecken oder Kochtopf hineinstellen kann. Nun kannst du in dem Kochtopf in dem du das Abwaschwasser aufgewärmt hast, abwaschen, im Becken abspülen und auf der Ablage aus Ästen trocknen lassen oder Abtrocknen. Zusätzlich kann man auch noch einen Ast mit vielen Zweigen daran binden als Becherhalter. Auf das Gestell kann auch der Frischwasserkanister gestellt werden. Binde an einen Pfosten vom Gestell auch noch einen Seifenstender, damit man sich zwischendurch auch mal die Hände waschen kann (z. B. vor dem Kochen). Damit es dort keine Überschwemmung gibt, wo der Kanistet platziert ist, kannst du noch ein Loch graben und Äste drüber legen, damit sich das Wasser dort sammelt und versickern kann.