Hudson Taylor: Unterschied zwischen den Versionen

Aus CeviWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Infos ergänzt)
 
(Eine dazwischenliegende Version von einem anderen Benutzer wird nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{Infoteil Lagerbuch
 
{{Infoteil Lagerbuch
 
| Bild          = Lagerbuch_DerAbenteurerGottes_HudsonTaylor.jpg
 
| Bild          = Lagerbuch_DerAbenteurerGottes_HudsonTaylor.jpg
| Verfasserin  = Phyllis Thomson
+
| Verfasserin  = Phyllis Thompson
| Verlag        = Oncken
+
| Verlag        = SCM R. Brockhaus
| ISBN          = 3-7893-7504-7
+
| ISBN          = 978-3417235432
| Seitenzahl    =  
+
| Seitenzahl    = 96
 
| Kapitel      =  
 
| Kapitel      =  
 
| Alter        = ab 11
 
| Alter        = ab 11
Zeile 10: Zeile 10:
 
| Hauptfiguren  = Hudson Taylor, Chinamissionar
 
| Hauptfiguren  = Hudson Taylor, Chinamissionar
 
}}
 
}}
 
 
 
== Inhalt ==
 
== Inhalt ==
 
Nach einer Bewährungszeit in London, mit Krankheit, Verzicht und Anfechtung verbunden, reist Hudson schliesslich nach China aus. Er lebt ohne Missionsgesellschaft, aus dem Vertrauen auf Gott. Er versucht als Chinese zu leben und wird deshalb von den anderen Missionaren verachtet. Gott segnet seine Arbeit.
 
Nach einer Bewährungszeit in London, mit Krankheit, Verzicht und Anfechtung verbunden, reist Hudson schliesslich nach China aus. Er lebt ohne Missionsgesellschaft, aus dem Vertrauen auf Gott. Er versucht als Chinese zu leben und wird deshalb von den anderen Missionaren verachtet. Gott segnet seine Arbeit.
 
[[Kategorie:Lagerbuch]]
 
[[Kategorie:Lagerbuch]]

Aktuelle Version vom 18. November 2018, 20:35 Uhr

Hudson Taylor
Buchtitel Hudson Taylor
Verfasserin Phyllis Thompson
Verlag SCM R. Brockhaus
ISBN 978-3417235432
Seitenzahl 96
Kapitel ?
Alter ab 11
geeignet für wöchiges Lager
Hauptfiguren /

Bezugspersonen

Hudson Taylor, Chinamissionar


Inhalt

Nach einer Bewährungszeit in London, mit Krankheit, Verzicht und Anfechtung verbunden, reist Hudson schliesslich nach China aus. Er lebt ohne Missionsgesellschaft, aus dem Vertrauen auf Gott. Er versucht als Chinese zu leben und wird deshalb von den anderen Missionaren verachtet. Gott segnet seine Arbeit.