Notfallpäckli

Aus CeviWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Notfallpäckli dient als kleine Apotheke sowie der Unterbringung kleiner Hilfsmittel. Kann in jedem Programm eine Hilfe sein.

Inhalt des Notfallpäckli, Teil 1
Inhalt des Notfallpäckli, Teil 2

Benötigtes Material und Werkzeug[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Material als Inhalt des Notfallpäcklis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 6 Zündholzschächteli (1 volles, 5 leere)
  • Meter
  • Leukoplast
  • Garn
  • Kleine Schere
  • Knöpfe
  • Sicherheitsnadeln
  • Stecknadel
  • Gümmeli
  • Briefmarke
  • Geld (2.-)
  • Büroklammern
  • Bepanthen
  • Traubenzucker
  • Pflaster
  • (Sekunden-) Leim
  • Merfen
  • Pinzette
  • Rechaudkerzli
  • Nagelfeile
  • Fenistil
  • Verband

Sonstiges Material[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Klebefolie 2 x (15 x 9.5 cm)
  • ausgedruckte Übersicht des Notfallpäcklis
  • Ein Foto für den Deckel des Böxlis (etwas kleiner als Klebefolie)
  • Dekomaterial für Zündholzschächteli (Papier, farbige Klebefolie, Washitape ect.)

Werkzeug[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Farbige Stifte
  • Leimstift
  • Etui / Schreibzeug


Arbeitsschritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Zündholzschächteli verzieren: Mit farbigem Papier einpacken, bemalen oder mit Washitape dekorieren. Bei einem Zündholzschächteli nicht alle Seiten zukleben, damit dieses noch als eigentliches Zündholzschächteli verwendet werden kann.
  2. Schächteli mit Nr. 1-6 nummerieren
  3. Zündholzschächteli einfüllen (siehe „Übersicht Notfallpäckli“)
  4. Die restlichen Materialien, welche nicht in die Zündholzschächteli passen, auf der Seite „verstauen“ (Siehe Bild)
  5. Aussenseite vom Deckel des Notfallpäckli verzieren z.B mit Gruppenfoto von der Stufe oder einer Collage etc.
  6. Deckel mit Klebefolie überdecken, dabei beachten, dass die Klebefolie grösser ist als das Foto, Collage etc.
  7. „Übersicht Notfallpäckli“ ausdrucken, ergänzen ausschneiden und in die Innenseite des Deckels kleben. Dabei auch wieder beachten, dass die Folie grösser ist als das Papier.


Altersempfehlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das empfohlene Alter um das Notfallpäckli zu machen ist ca. ab der 5. Klasse, kann aber variieren, je nachdem wie selbständig die Kinder sind.


Ungefähre Kosten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kosten belaufen sich auf ungefähr 40.- pro Kind. Bei Möglichkeit können die Kinder aber einige Materialien wie Kerzli, Merfen etc. selber von zu Hause mitbringen.


Übersicht Notfallpäckli[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Übersicht Notfallpäckli

Eine Vorlage der "Übersicht Notfallpäckli" zum Bearbeiten und Ausdrucken findest du unter dem Link unterhalb. Die Übersicht sieht ungefähr so aus wie rechts dargestellt.

Datei:Uebersicht Notfallpaeckli.docx