Wasserfilter (Basteln)

Aus CeviWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Basteln und Werken
Wasserfilter (Basteln)

Logo.png
Altersempfehlung

keine Angabe

Zeitbedarf

keine Angabe

Material
  • Schmutz und Dreck aller Art (Erde, Blätter, Zweige, kleine Steinchen, zerbröselte Malkreide)
  • Wasser
  • Kaffeefilterpapier
  • Aktivkohle
  • Sand
  • feiner Kies
  • kleine Kieselsteine
Werkzeug
  • Eimer
  • 5 gleich grosse Blumentöpfe mit Loch im Boden
  • Glasgefäss
Besonderes

kann auch leer gelassen werden


Ein Wasserfilter selbst gebaut

Material[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgendes Material wird für die Arbeit benötigt:

Verbrauchsmaterial[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Schmutz und Dreck aller Art (Erde, Blätter, Zweige, kleine Steinchen, zerbröselte Malkreide)
  • Wasser
  • Kaffeefilterpapier
  • Aktivkohle
  • Sand
  • feiner Kies
  • kleine Kieselsteine

Werkzeug / Ausrüstung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Eimer
  • 5 gleich grosse Blumentöpfe mit Loch im Boden
  • Glasgefäss

Anleitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wie aus Dreckwasser klares Wasser herausgefiltert werden kann, das lernen die Kinder bei diesem Experiment. Es veranschaulicht auch, wie eine Kläranlage funktioniert.

Die Kinder füllen allerlei Schmutz und Dreck in den kleinen Eimer und giessen dann den Eimer mit Wasser voll. Das ist das Schmutzwasser für die kleine Kläranlage.

Dann bauen die Kinder die Filterbehälter auf. Dazu nehmen sie die Blumentöpfe und füllen sie mit unterschiedlichen Materialien:

  1. kleine Kieselsteine
  2. feinen Kies
  3. eine Schicht Sand
  4. Aktivkohle
  5. Filterpapier

Dann alle Töpfe aufeinander stapeln. (Topf mit Filterpapier zu unterst) und den Blumentopfstapel auf das Glasgefäss stellen.

Das Schmutzwasser oben einfüllen und abwarten, bis das saubere Wasser unten hinauströpfelt.