Beatmung

Aus CeviWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bewusstlose Verletzte, die nicht oder abnormal atmen, sollten beatmet werden.

Ausführung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevor mit der Beatmung begonnen wird, sollte nach dem ABC (Erste Hilfe)- oder ABCDE-Schema vorgegangen werden und es sollten die Atemwege gesichert werden. Eine Beatmung erfolgt immer in Kombination mit Thoraxkompressionen. Dabei werden 30 Thoraxkompressionen in einer Frequenz von 100 – 120 pro Minute gefolgt von 2 Beatmungsstössen ausgeführt. Schnelle Wechsel zwischen Beatmung und Thoraxkompressionen sind äusserst wichtig. Eine Reanimation kann jedoch auch nur mit Thoraxkompressionen ohne Beatmung erfolgen. Die Beatmung kann entweder Mund-zu-Mund oder Mund-zu-Nase erfolgen. Dabei kann es hilfreich sein, den Kopf des Patienten ein wenig zu überstrecken, um die Atemwege offen zu halten.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

BLS-AED-SRC Algorithmus 2015 nach ILCOR CoSTR*