Änderungen

Zur Navigation springen Zur Suche springen

Morsen

553 Bytes hinzugefügt, 19:27, 19. Nov. 2018
Artikel ergänzt
== Heutige Bedeutung ==
 
== Morsen im Cevi ==
Im Cevi
== Internationaler Morsecode ==
|}
|}
 
Um ein Zeichen zu entschlüsseln, geht man einfach den gepunkteten (bei einem Punkt) durchgezogenen (bei einem Strich) Linien nach.
 
 
== Übertragungsarten ==
=== Morsetaste ===
Die [[Morsetaster (Basteln)|Morsetaste]] ist ein elektrisches Gerät mit einem Taster. Durch kurzes oder langes Drücken wird ein elektrisches Signal an die Empfängerstation gesendet. Das Empfängergerät macht das elekrtische Signal mittels Lampe oder Summer wahrnehmbar.
Wird der Taster kurz oder lang gedrückt, bedeutet dies Punkt bzw. Strich. Für Zeichen- oder Wortabstände werden durch kurze bzw. lange Pausen gemacht.
== Organisation ==
[[Datei:Logo.png|miniatur|Ablaufdiagramm beim Morsen (Skizze folgt)]]
 
 
== Übertragungsrate ==
 
Die maximale Übertragungsrate hängt stark von der gewählten Übertragingsart und dem Können der Personen ab.
 
Im Idealfall besteht jede Station aus drei Leuten:
* Schreiber
* Der Empfänger beobachtet die Gegenseite und diktiert dem Schreiber, was die Gegenseite sendet.
5 Sind nur zwei Personen an einer Station verfügbar, kann auch eine Person Sender und Empfänger gleichzeitig sein.Alle drei Funktionen gleichzeitig zu sein, ist recht anspruchsvoll und empfiehlt wenn dann für ältere Teilnehmer == Übertragungsrate ==Die maximale Übertragungsrate hängt stark von der gewählten Übertragungsart und dem Können der Personen ab.  Ein genauer Wert lässt sich nicht festlegen. Bei Einsteigern kann man mit etwa drei Wörtern pro Minute rechnen, mit etwas Erfahrung kann die Übertragungsrate auf fünf bis 10  zehn Wörter pro Minuteoder noch höher gesteigert werden. Die Zeit, die das Morsen mit unerfahrenen TNs braucht, sollte nicht unterschätzt werden.
Um die Übertragungsrate zu steigern, kann die zu übermittelnde Nachricht auch halbiert werden. Ein Sender übermittelt die eine Hälfte an einen Empfänger, ein zweiter Sender übermittelt die zweite Hälfte an einen zweiten Empfänger. Wichtig ist, dass jeder Sender bzw. Empfänger weiss, auf welches Gegenüber er zu achten hat. Diese Methode lohnt sich vor allem bei längeren Nachrichten.
299

Bearbeitungen

Navigationsmenü